Wenn Sie eine angehende Abby Wambach oder David Beckham in Ihrer Familie haben, wissen Sie bereits, dass Ihr Kind ein gutes Training bekommt. Aber es gibt noch viele andere Vorteile des Fußballspiels!

Kinder, die kicken: 5 Vorteile des Fußballspiels

Die so genannte „Soccer Mom“ bekam diesen Spitznamen schon in den 1990er Jahren. Wenn Sie erwägen, ihrer Liga beizutreten (wenn Sie das Wortspiel verzeihen), fragen Sie sich vielleicht, ob sich all die Fahrten und Trainingsstunden lohnen. Hier sind fünf Vorteile, an die Sie sich erinnern sollten, wenn es sich anfühlt, als würden Sie in diesem Minivan leben.

1. Fußball ist ein hervorragendes Training

Einer der offensichtlichsten Vorteile von Fußball für Kinder? Es ist ein großartiges Training. Fußballübungen, Training und Spiele bieten Ihrem Kind ein großartiges Herz-Kreislauf-Training. Außerdem verbessern sie die Flexibilität und Kraft. Das Hochspringen, um den Ball zu kicken, das Tauchen, um den Gegner am Torschuss zu hindern, und das Rennen über das Spielfeld – all das sorgt dafür, dass Ihr Sohn oder Ihre Tochter körperlich fit ist.

Fußball und andere Sportarten sind auch eine gute Möglichkeit, die Abhängigkeit Ihrer Kinder von technischen Geräten und Bildschirmzeit zu reduzieren. Einer von drei Internetnutzern ist ein Kind unter 18 Jahren – daher ist jede Aktivität, die sie an die frische Luft und in Bewegung bringt, eine lohnende Sache.

2. Fußball verbessert die Hand-Augen-Koordination

OK, vielleicht ist „Hand-Augen-Koordination“ ein bisschen irreführend. Da bei diesem Sport nur die Torhüter ihre Hände benutzen können, sind „Knie-Augen-„, „Kopf-Augen-“ und „Fuß-Augen-Koordination“ treffendere Bezeichnungen für diesen Vorteil!

Darüber hinaus erfordert das Fußballspielen eine Menge Konzentration, Aufmerksamkeit und Fokussierung. Die Entwicklung dieser Fähigkeiten wird Ihrem Kind natürlich auf dem Spielfeld helfen, aber auch in vielen anderen Aspekten seines Lebens.

3. Fußball lehrt Kinder Teamwork und Durchhaltevermögen

Haben Sie schon einmal den Spruch „Teamwork makes the dream work“ gehört? Nun, das werden Sie gleich sehen. Teamwork kann eines der schwierigsten Dinge sein, die ein Kind lernen kann, wenn es nicht an einem Mannschaftssport teilnimmt.

Welche spezifischen Vorteile des Fußballspiels bringt Teamwork also mit sich? Zusammenzuarbeiten und sich zu koordinieren, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Vertrauen zueinander aufzubauen und zu wissen, dass man sich darauf verlassen kann, dass ein Teamkamerad seinen Teil dazu beiträgt, dass das Team als Ganzes erfolgreich sein kann.

4. Fußball lehrt soziale Fähigkeiten – und mehr

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Mannschaftssports ist die gegenseitige Ermutigung, auch wenn es mal schwierig wird. Manchmal kann es für erfahrenere oder von Natur aus sportlichere Spieler schwierig sein, in einem Team mit Kindern zu spielen, die gerade erst ihre Fußballkarriere beginnen. Aus dieser Erfahrung heraus können sie Geduld, Freundlichkeit und die Wichtigkeit lernen, jeden an der Reihe sein zu lassen, um zu glänzen.

Das Selbstwertgefühl ist ein weiterer Vorteil des Fußballspiels, besonders für die Anfänger unter den Spielern. Wenn sie ihre Fähigkeiten verbessern und von Mitspielern und Trainern ermutigt werden, beginnen sie zu erkennen, welchen Unterschied Ausdauer und Übung machen können.

Das sind sicherlich wertvolle Lektionen, aber Fußball bietet Eltern auch die Möglichkeit, Kindern zu helfen, etwas über andere Kulturen und Länder zu lernen.

Wenn Ihr Kind erst einmal anfängt, Fußball zu spielen, stehen die Chancen gut, dass es den Sport auch so oft wie möglich sehen möchte. Da es sich um eine Sportart mit globaler Anziehungskraft handelt, kann Ihr junger Athlet Geografie, Geschichte und viele andere interessante Leckerbissen durch die Brille des Sports lernen.

Unterstützen Sie diesen Bildungsaspekt, indem Sie tief in die Kultur der Lieblingsfußballer Ihres Kindes eintauchen. Wenn Sie an der Reihe sind, dem Team einen Snack zu bringen, wählen Sie etwas aus dieser Küche!

5. Fußball macht Spaß!

Zu guter Letzt wird Ihr Kind beim Fußballspielen eine Menge Spaß haben. Körperliche Aktivität ist eine fantastische Möglichkeit, die überschüssige Energie abzubauen, die Kinder immer zu haben scheinen. Es kann ihnen auch helfen, Stress, Wut und andere negative Emotionen zu kanalisieren, für die es sonst vielleicht kein Ventil gibt.

Durch das Fußballspielen findet Ihr Kind neue Freunde, lernt, mit Kindern auszukommen, die es vielleicht nicht mag, und wird durch das Spiel selbstbewusster und selbstsicherer.

Natürlich, wenn Ihr Kind wirklich aufgeregt oder gestresst wirkt, könnte es klug sein, etwas anderes zu versuchen. Vielleicht eignet es sich besser für eine Einzelsportart wie Schwimmen oder sogar für eine der Kampfsportarten wie Karate.

Abschließende Überlegungen

Wie Sie sehen, erstreckt sich der Nutzen des Fußballs auf alle Lebensbereiche. Sie schaffen Ihrem Kind eine gute Grundlage, wenn Sie sein Interesse an dieser beliebten Sportart fördern.

Beim Fußball geht es um so viel mehr als nur um Kicken, Passen und Tore schießen – oder als um Windsprints und Beinarbeits-Übungen. Vielmehr ist es eine wunderbare Möglichkeit, Werte wie Ausdauer, Teamwork, Einfühlungsvermögen, Toleranz und Respekt zu vermitteln.

Für Informationen zu lokalen Fußballkursen und -camps, klicken Sie hier, um mehr zu erfahren! Wir bieten auch eine Vielzahl von anderen Sporttrainings an. Wenn Sie ein Kind haben, das sich für Basketball, Tennis, Schwimmen oder Karate interessiert, schauen Sie auf unsere FAQ-Seite oder rufen Sie uns an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.